Besuch von Bundesminister Anschober

Die Aktion Demenz war Teil der Dialogtour durch die Bundesländer von Bundesminister Anschober. Nach mehreren Anläufen kam das Online-Treffen letzten Montag im Beisein von Landesrätin Katharina Wiesflecker, Martin Hebenstreit (Geschäftsführer connexia) und Daniela Egger zustande, unser Vorarlberger Team saß dazu gemeinsam in einem Raum in Landhaus.

Wir durften Herrn Anschober die connexia und im Besonderen die Ziele und Aktivitäten der Aktion Demenz vorstellen, der Blog der Aktion Demenz diente als lebendige Art, einen Einblick in die Aktivitäten der Modellgemeinden zu vermitteln. Das Interesse des Ministers für Gesundheit an unserer Arbeit ist eine schöne Wertschätzung und wir hoffen, dass einige unserer Ansätze und Projektideen ihren Weg in ähnliche Strukturen in Österreich finden. Ein besonders wichtiger Punkt war auch das einzigartige Angebot der ambulanten gerontopsychiatrischen Pflege, das schon seit einigen Jahren zu einer besseren Versorgung der häuslichen Pflege in Vorarlberg beiträgt.

„Die Zunahme demenzkranker Pflegebedürftiger stellt österreichweit eine Herausforderung dar, es freut mich, dass wir in Vorarlberg Projekte entwickelt haben, die für ganz Österreich interessant sein können“, sagte die Landesrätin einleitend zum Gespräch. Wir freuen uns auch sehr darüber 🙂

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: www.connexia.at und hier: Ambulante gerontopsychiatrische Pflege

 

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.