Vortrag von Reimer Gronemeyer

Zwischen Isolation und dem Bedürfnis nach Nähe

Eine Frau mit Demenz hält sich auf dem Balkon des Pflegeheims auf. Unten, hinter einem Absperrgitter, steht die Tochter und schaut zu ihr hoch. Die Mutter fragt: „Warum bist du im Gefängnis? Was hast du verbrochen? Ich will nicht mehr mit dir sprechen!“ Das ganze Corona-Dilemma tritt in dieser Szene zutage. Heimleitungen und Angehörige im Konflikt. Schuldzuweisungen sind unangebracht, aber jetzt ist der Zeitpunkt, gemeinsam darüber zu reden, was gut und was falsch gelaufen ist. Wie können wir uns auf die nächste Krise vorbereiten? Wie kann das Sicherheitsbedürfnis und der Wunsch nach Nähe unter einen Hut gebracht werden?

Reimer Gronemeyer, geb. 1939 in Hamburg, Studium der Theologie und der Soziologie, Professor em. für Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er ist unter anderem Vorsitzender der Aktion Demenz Deutschland.

Di, 03. November, 19.00 – 20.00 Uhr    vorarlberg museum   Kornmarktplatz 1, Bregenz
Eintritt frei
Platzreservierung erforderlich unter +43 (0)5574/46050 bzw. info@vorarlbergmuseum.at.

In Zusammenarbeit mit der Aktion Demenz.

Fotograf: Wolfgang Polkowski

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.