MoHi Bludenz präsentierte ALPINALE Kurzfilmabend

Im April war die Remise Bludenz Schauplatz einer gelungenen Kooperation zwischen den Mobilen Hilfsdiensten der Region Bludenz, dem ALPINALE Kurzfilmfestival und der Stadt Bludenz, die die Aktion großzügig mit der Bereitstellung der Räumlichkeiten der Remise Bludenz unterstütze.
Gezeigt wurden drei ausgewählte Kurzfilme aus dem Programm der ALPINALE, welche die Themenbereiche Pflege, Betreuung und Demenz auf unterschiedlichste Art zur Sprache brachten. Die Filmemacher:innen Hanna Mathis und Adam Graf, sowie der Hauptdarsteller des Filmes „Wheels of Madness“ – Gal Mizrachi, der eigens aus Tel Aviv angereist war, beantworteten mit Freude die Fragen der Moderatorin Manuela Mylonas und des Publikums.

Die rund 90 begeisterten Gäste, darunter auch Sozialstadträtin Andrea Mallitsch, die Leiterin der Sozialabteilung Melissa Jankovic, der Obmann des KPV Bludenz Hans Mayr und das Team der ARGE MOHI rund um Simone Bemetz-Kochhafen, ließen sich anschließend vom Café-Restaurant Remise und dem MOHI Kuchenbuffet kulinarisch verwöhnen. Eine positive Grundstimmung, interessante Gespräche und ein reger Austausch unter den Beteiligten beendeten den gelungenen Filmeabend.

 

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.