Frühstückskorb als Dankeschön

Die häusliche Pflege durch Angehörige, Freunde und Nachbarn ist eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe: Es sind jene Personen, ohne deren Unterstützung unser Pflegesystem nicht auskommen wird. „Gerade pflegende Angehörige und andere Zugehörige sind diejenigen, die auch am Sonntag für ihre pflegebedürftigen Familienmitglieder da sind. Sie stellen oft ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse zurück und verzichten auf eine Auszeit,“ stellt Josef Gojo, Care Manager der Stadt Hohenems, die Brücke zur diesjährigen Frühstückskorbaktion her. Am vergangenen Sonntag wurde pflegenden Angehörigen sowie betreuenden Personen als Zeichen der Wertschätzung ein köstlicher Frühstückskorb überreicht. Mitgliedsorganisationen des Betreuungs- und Pflegenetzes Hohenems und der Stadt Hohenems haben diese persönlich überbracht.

Zwölf freiwillige Helfer hatten sich wieder um sieben Uhr morgens getroffen, Brötchen in die von Hohenemser Schulklassen liebevoll bemalten Säckchen eingepackt und anschließend an die etwa 65 angemeldeten Familien verteilt. Auch für die zufriedenen Helfer gab es im Anschluss noch ein Frühstück: Sie berichteten von den freundlichen Begegnungen und strahlenden Gesichtern an den Haustüren.

Die Aktion wurde von der Bäckerei Café Lorenz unterstützt.

 

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.