Frühstückgruß für pflegende Angehörige

Zum dritten Mal geht am kommenden Sonntag, dem 24. April, der Frühstücksgruß an ca 900 Haushalte mit pflegenden Angehörigen in 27 Modellgemeinden der Aktion Demenz.

Zahlreiche Ehrenamtliche in Hard, Wolfurt, Kennelbach, Buch, Bildstein und Schwarzach, in den Regionen Rheindelta, Hinterwald, Blumenegg und Leiblachtal und der Stadt Bregenz setzen sich am Sonntag Früh morgens auf Fahrräder und Lastenräder, um die pflegenden Angehörigen zu beliefern. Die frischen Brötchen werden coronakonform an der Haustüre übergeben, die Brötchenanzahl richtet sich nach den im Haus lebenden Personen. Die Familien haben ihre Einwilligung für den sonntäglichen Lieferservice bereits erteilt, die Einladungskarten dazu wurden an diejenigen Haushalte geliefert, in denen jemand zu Hause gepflegt wird.

Diese Gemeinschaftsaktion der beteiligten Gemeinden soll für den wertvollen Beitrag sensibilisieren, den die pflegenden Angehörigen für ihre Nächsten und auch für die Gesellschaft leisten. Die Brötchen vom Bäcker sind vielleicht nur eine kleine Geste, aber sie drückt die Wertschätzung aus, die pflegenden Angehörigen entgegengebracht wird.

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.