Gemeinsam frühstücken

Einmal jährlich veranstaltet die Gemeinde Wolfurt im Rahmen der Aktion Demenz das Frühstück für pflegende Angehörige im Shanti. Durch die Zusammenarbeit der Sozialdienste bei den vorgelagerten Diensten mit den Gemeinden Schwarzach und Kennelbach wurde der Kreis vergrößert.

Wir wollen die pflegenden Angehörige in den Mittelpunkt stellen. Sie leisten einen großen Beitrag und vergessen oft dabei auf sich selber zu schauen. Deshalb war es uns ganz wichtig, die betreuenden Personen einzuladen, wohlwissend, dass es für sie vielleicht wieder ein organisatorischer Aufwand ist, da die zu betreuende Person versorgt werden muss.

Ein gutes Frühstück, sich mit anderen zu unterhalten, gegenseitig auszutauschen, Gleichgesinnte mit ähnlichen Schicksalen kennenzulernen ist das Ziel. Oft muss man sich selber einen Ruck geben, wenn man alleine zu dieser Veranstaltung kommt, ohne jemanden zu kennen. Pflegt man zu zweit, z.B. in einer Partnerschaft, erleichtert es den Zugang zum Treffen. Der Mensch ist nicht gerne alleine. Aber eine Tasse Kaffee oder Tee, ein gemütliches leckeres Frühstück sind schon der erste gemeinsame Schritt für die Konversation unter Fremden, aber mit ähnlichen Schicksalen. Anekdoten werden erzählt, und mit einem anderen Blickwinkel erscheinen manche Geschichten humorvoll. Wir wollen ermutigen, sich im Vorfeld über Unterstützungsangebote zu informieren und nicht warten, bis es zu spät ist, und man selber Hilfe braucht.

Besonders unterstützend war die Anwesenheit von Marika Geißler (Case Management) und Natalie Pruscha (Ambulante gerontopsychiatrische Pflege Hofsteig). Informationen und eine Übersicht über die Vielzahl der Unterstützungsangebote sowie der Austausch untereinander rundeten den Vormittag ab.

 

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.