Einsam, aber nicht unbeachtet

Auf der Suche nach dem passenden Bild für die aktuelle Zeit steht der liebevoll gestaltete Weihnachtsbaum im Zentrum von Höchst und wartet darauf, dass die vielen Konzerte und Begegnungsmöglichkeiten vor dem Pflegeheim und neben der Schule wieder stattfinden dürfen. Wenn alles gut geht, findet ein erstes Konzert am 18. Dezember statt.

Es ist ein gemeinsames Werk des Sozialsprengels Rheindelta mit dem Pflegeheim Benevit – den Schmuck haben die Schülerinnen und Schüler der Vorlksschule Kirchdorf gestaltet. Auch ohne festliche Klänge verbreitet der Weihnachtsbaum jeden Tag Adventstimmung, derzeit sogar mit weißer Haube.

Haus „füranand“
Neben den betreuten Wohngemeinschaften befinden sich noch betreute
Wohnungen sowie die Zentrale des Sozialsprengels Rheindelta,
der Krankenpflegeverein und der Veranstaltungsraum Franz-Reiter Saal im Haus „füranand“.

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.