Ausstellungsaufbau

Die Mini-Kunsträume in der Unterführung der Feldkircher Bärenkreuzung werden derzeit aufgebaut – am kommenden Freitag wird an diesem ungewöhnlichen Ort eine kleine Vernissage gefeiert.

Seit 2013 kuratiert die Aktion Demenz die drei Schaukästen in der Unterführung der Bärenkreuzung  wie auch den Schaukasten am Harder Seeufer mit wechselnden Arbeiten. Am Freitag, 10. Juli, ist es wieder soweit – Gabriele Bösch, das Künstlerinnenduo Heller.Ulmer wie auch Gerd Menia zeigen ihre Arbeiten in Feldkirch. Der Harder Künstler Gerd Menia ist gleichzeitig in Feldkirch und in seiner Heimatgemeinde Hard präsent, dort steht am Seeufer unweit des Senecura Sozialzentrums Hard – Haus am See eine Vitrine im Grünen.

 

 

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.